Fabrik 45

Die Fabrik 45 ist in kurzer Zeit ein Ort für Kultur in ihren unterschiedlichsten Ausprägungen geworden. Von Ausstellungen, Konzerten, Lesungen und Workshops bis hin zur Kunstmesse «Cheap Art» reicht der Bogen ihrer vielfältigen Nutzung. Die hier gezeigten Fotos wurden im Auftrag von Künstlerinnen der Alanus-Hochschule gemacht, die unter dem Titel «Mixed Pickles» ihre Abschlussarbeiten präsentierten.

Die Lichtverhältnisse sind schwierig. Im großen Saal fällt helles Tageslicht durch die Decke ein, der seitliche Raum und die Empore liegen eher im Dunkeln. Die Aufnahmen wurden bei bedecktem Himmel mit Einsatz von Studioblitzen gemacht. Dadurch konnte die Farbtemperatur, und damit insbesondere die Wiedergabe der Farbe Weiß, recht konstant gehalten werden.

Kloster Kamp

Die Architektur des Gewölbekellers im Kloster Kamp unterstützt die kontemplative Haltung, die den in schwarz-weiß gehaltenen Arbeiten von Jürgen Middelmann am ehesten gerecht wird.

Die Aufnahmen mussten mit dem vorhandenen Licht gemacht werden, das von bläulich hereinfallendem Tageslicht über Neon- und LED-Beleuchtung bis hin zu warmweißen Strahlern reichte. Auf diese Weise entstand eine interessante Farbigkeit im Kontrast zu den monochromen Bildern des Künstlers.

Hotel Deutsches Haus

Äußerlich eher unscheinbar muss sich das in der Bonner Altstadt gelegene 3-Sterne Hotel Deutsches Haus nicht verstecken, denn hier zählen die inneren Werte. Kein Zimmer gleicht dem anderen und mit viel Mut zur Farbe empfangen den Gast Räumlichkeiten, die bis ins Detail geschmackvoll gestaltet sind.

Dieses persönliche Ambiente habe ich versucht mit meinen Fotos einzufangen. An einer sehr weitwinkeligen Brennweite führt kein Weg vorbei, aber man darf es nicht übertreiben, sonst entsteht eine unrealistische Perspektive. Das helle Licht der Fenster muss durch dezente, indirekte Blitze ein Gegengewicht bekommen und in der Nachbearbeitung am Rechner müssen Kontraste und Farbabstimmungen recht aufwändig justiert werden.

Einfach grandios ist das morgendliche Büffet im Frühstücksraum mit seinen liebevoll dekorierten Köstlichkeiten.